2017

18. Oktober 2017 | Arnold Schönberg Center Wien

Buchpräsentation »Durchaus rhapsodisch«. Theodor Wiesengrund Adorno: Das kompositorische Werk

 

Hg. Gabriele Geml und Han-Gyeol Lie / J.B. Metzler Verlag | Mit Dr. Antje Müller, Generalsekretärin der Ernst Krenek Institut Privatstiftung, Krems | Buchpräsentation und Gespräch mit den Herausgebern Gabriele Geml und Han-Gyeol Lie und beteiligten Autorinnen | Aufführungen von Werken Adornos mit Stefanie Prenn, Cello – Isabella Kuëss, Sopran – Han-Gyeol Lie, Klavier

 

 

11. November 2017 | Proberaum Mumuth, Kunstuniversität Graz

Portraitkonzert der Komponistin Onute Narbutaite mit Studierenden der Kunstuniversität Graz

In Kooperation mit dem Institut für Komposition, Musiktheorie, Musikgeschichte und Dirigieren, dem Institut für Klavier und dem Zentrum für Genderforschung der Kunstuniversität Graz

 

 

18. November 2017 | Österreichisches Filmmuseum Wien

Eyes wide shut I – Infrarouge 

 

Video-Face-Mapping mit dem Ensemble SUGAR und Yes Soeur! (Berlin/Paris)

In Kooperation und Koproduktion mit dem Österreichischen Filmmuseum Wien und Wien Modern.

 

 

19. November 2017 | Österreichisches Filmmuseum Wien

Eyes wide shut II – Les vers luisant

 

Konzert concrète mit dem Solistenensemble Kaleidoskop (Berlin) mit Musik u.a. von Michel Chion.

Gesprächrunde mit Michel Chion, Michael Loebenstein (Direktor des Filmmuseums) und Bernhard Günther (Direktor des Festivals Wien Modern)

In Kooperation und Koproduktion mit dem Österreichischen Filmmuseum Wien und Wien Modern.

Mit freundlicher Unterstützung des Institut français Wien

 

 

6. Dezember 2017 | Palais Meran, Kleiner Saal, Kunstuniversität Graz

Buchpräsentation »Durchaus rhapsodisch«. Theodor Wiesengrund Adorno: Das kompositorische Werk

 

Hg. Gabriele Geml und Han-Gyeol Lie / J.B. Metzler Verlag 

Moderation: Prof. Dr. Andreas Dorschel (Leiter des Instituts für Ästhetik)

In Kooperation mit dem Institut für Ästhetik und dem Institut für Komposition, Musiktheorie, Musikgeschichte und Dirigieren

der Kunstuniversität Graz