D 894 | Klavierabend in G-dur

D 894

KLAVIERABEND IN G-DUR

 

Eröffnungskonzert

der Konzertreihe »Schubert im Spektrum der Tonarten« | 2019 – 2022

im Spiegelsaal des Wiener Volksliedwerks

 

 

 

Begrüßung

Susanne Schedtler (Geschäftsleiterin des Wiener Volksliedwerks)

Gabriele Geml (.akut)

 

 

Potpourri um G-Dur mit folgenden Werken:

 

FRANZ SCHUBERT

Walzer, Ländler, Galopps und Ecossaisen

 

 

GÉRARD PESSON

Trois pièces pour piano [2008] 

Trois petites études mélancoliques [1991]

 

 

MAURICE RAVEL

Pavane pour une infante défunte [1899]

Assez doux, mais d’une sonorité large

 

 

–  P a u s e  –

 

 

FRANZ SCHUBERT

Sonate in G-dur D 894 [1826]

I. Molto moderato e cantabile

II. Andante

III. Menuetto. Allegro moderato – Trio

IV. Allegretto

 

 

THEODOR WIESENGRUND ADORNO

Rüsselmammuts Heimkehr [1941]

Andante moderato

 

 

Han-Gyeol Lie, Klavier

 

 

 

 

Eine Veranstaltung von .akut – Verein für Ästhetik und angewandte Kulturtheorie 

in Kooperation und Koproduktion mit dem Wiener Volksliedwerk

 

Tickets unter: www.wienervolksliedwerk.at 

18€/ Mitglieder 15€/ ermäßigt 11€