Jahresprogramm 2015

Theodor Wiesengrund Adorno: das kompositorische Werk

Theodor W. Adorno ist als Philosoph und Gesellschaftstheoretiker, als Autor von Schriften wie der »Dialektik der Aufklärung« und der »Ästhetischen Theorie«, als Musikphilosoph und Protagonist der Kritischen Theorie bekannt. Ein für Adornos Selbstverständnis bedeutender Teil seines Werks hat indes bislang nur wenig Beachtung gefunden: Seine Kompositionen, denen dieses dreitägige Symposion gewidmet war, das sich mit Adornos Musik in konzertanten Aufführungen, theoretischen Vorträgen und künstlerischen Beiträgen auseinandersetzte.

 

Orte:

Universität für Musik und darstellende Kunst Wien 

Arnold Schönberg Center Wien 

Wiener Konzerthaus  

Elektro Gönner 

 

Konzerte:

19. November 2015 

 »Adornos Hemd« (UA) Georg Nussbaumer

Arnold Schönberg Center Wien

 

20. November 2015

Soirée »Durchaus rhapsodisch«,

Universität für Musik und darstellende Kunst Wien | 

Haydn-Saal

 

21. November 2015 

Adornos Streichquartette,

Wiener Konzerthaus | Schubertsaal

 

21. November 2015

Abschlussparty im Elektro Gönner 

slobberclub feat. Yes Soeur

 

MItwirkende:

Lars Bullmann, München

Franz Josef Czernin, Wien

Giacomo Danese, Pescara

Michael Donhauser, Wien / Vaduz

Alexander García Düttmann, Berlin

Gabriele Geml, Wien

Johannes Kretz, Wien

Boram Lie, Berlin

Han-Gyeol Lie Wien / Graz

Claus-Steffen Mahnkopf, Leipzig

Martin Mettin, Berlin

Elena Narbutaite, Vilnius

Georg Nussbaumer, Wien

Johannes Pennetzdorfer, Berlin

Mario C. Schmidt, Leipzig

Simon Sailer, Wien

Gesine Schröder, Wien

Grégoire Simon, Berlin / Paris

Violetta Waibel, Wien

Dean Whiteside, Wien / Miami