Excuse my dust III – [Natur auf Abwegen?]

25. November 2016 | 19:30* - 21:30  |* ab 18:00 Einlass, freie Museumsbesichtigung

Gemäldegalerie der Akademie der bildenden Künste Wien

€25 Vorverkauf, €30  Abendkassa / €20 ermässigt

€18 für Generalpass-Inhaber von Wien Modern  

 

 Hieronymus Bosch | Detail aus der Mitteltafel des Weltgerichtstriptychon (um 1504)  ©Gemäldegalerie der Akademie der bildenden Künste Wien.
Hieronymus Bosch | Detail aus der Mitteltafel des Weltgerichtstriptychon (um 1504) ©Gemäldegalerie der Akademie der bildenden Künste Wien.

Mitwirkende

Eine Veranstaltung der Gemäldegalerie der Akademie

der bildenden Künste Wien in Kooperation mit

.akut Verein für Ästhetik und angewandte Kulturtheorie

und Wien Modern im Rahmen des 500. Todesjahres von

Hieronymus Bosch und der Veranstaltungsreihe

»Das Jahr ohne Sommer« 

 

Leitung und Konzeption:

Gabriele Geml und Han-Gyeol Lie / Verein akut

 

Dramaturgie:

Andreas Karl und Han-Gyeol Lie

 

Ausstattung:

Mode und Kunstschule - Die Herbststraße unter der Leitung von Christina Raab

 

Bildbetrachtung des Weltgerichtstriptychon des H. Bosch:

Dr. Martina Fleischer

 

Künstler:

CANTANDO Admont, Vokalensemble für Alte und Neue Musik

unter der Leitung von Cordula Buergi

Matthew Conley, Trompete

Grégoire Simon, Bratsche /Komposition

Han-Gyeol Lie, Klavier

Cornelius Berkowitz, Theremin / Komposition

Noah Zeldin, Saxophon

 

 


Programm

ab 18:00

Cornelius Berkowitz

»Grisaille« (Intrada) für Theremin, Hackbrett, Bratsche und Saxophon

 

19:30

Weltgerichtstriptychon des Hieronymus Bosch 

Bildbetrachtung mit Dr. Martina Fleischer

 

Josquin Desprez

Stabat mater dolorosa (um 1500)

 

Mark Andre

»iv 6« für Trompete solo (2009/2010)

 

Salvatore Sciarrino

Notturni brillanti: Scorrevole e animato für Viola solo (1974/1975) 

Notturni: Vivo volando für Klavier (1998)

Notturni brillanti: Di volo für Viola solo (1974/1975) 

Notturni crudeli: Senza tempo e scandito für Klavier solo (2001) 

 

Klaus Lang

Die Wimpern des himbeerfarbenen Mondes / Marienau (1996/1997)

Trauermusik für einstimmigen Chor

 

Rebecca Saunders

»White« für Trompete solo (2015/2016) 

 

Gérard Pesson

»La lumiére n’a pas de bras pour nous porter« für Klavier solo (1994/1995)

 

Grégoire Simon

»Prédelle« für Bratsche und Elektronik 

 

 

Mit freundlicher Unterstützung von